4 Säulen - Model

Der Blick auf die Gesundheit

Wir sorgen dafür, dass der Patient, basierend auf einem 4 Säulen-Model seine Gesundheit fördert; zum einen durch Ernährung, zum anderen durch Bewegung und zum dritten durch gezielte Biostimulation um den Zellstoffwechsel dahingehend zu stimulieren, dass Kräftigung und Normalisierung als Ziel definiert wird und somit auch Zellen dazu angeregt werden, ihren Stoffwechsel zu normalisieren.

Die Stimulationsfrequenzen sind nicht neu, die benutzt unser Körper selbst auch, d.h. der Körper kommuniziert über das gesamte Nervensystem sowohl über das endokrine System als auch über das Nervensystem, definitiv ausschließlich über elektrische Impulse. Und das bedeutet, das der Mensch in sich sozusagen verkabelt ist. Die Nerven stellen elektrische Leitungen dar und wir geben jetzt auf dieses elektrische Leitungssystem Impulse mit spezifischen Impulsformen und spezifischen Frequenzen, die dafür Sorge tragen, dass der Körper biologisch stimuliert wird und zwar in einer Weise, wie der Körper das auch tun würde.

Dieses Anstoßen des Prozesses „wohler fühlen, agiler fühlen, dynamischer fühlen“ ist die Aufgabe eines Biostimulationssystems weit ab von jedweden Krankheitsbild und weit ab von jedweden medizinischen Zweck. Es geht hier also ausschließlich nur um die Erfüllung einer biologischen Aufgabe, nämlich der Aufgabe, dem Körper die Richtung zu geben, dem Körper die Information zuzuführen, die notwendig ist, in Form von Frequenzen und Impulsen, dass diese Vorgänge vom Körper alleine eingeleitet werden.